independent music magazine

Die Indie-Hymne des Sommers: Shelter Boy feat. Boy Pablo mit „Terrace“

Shelter Boy, Untoldency, Untoldency Magazine, Indie, Musik, Blog, Blogger, Online Indie Musik Magazin, untold music, boy pablo, shelterboy, terrace, philipp gladsome

Während jede:r gerade die neue RIN x Giant Rooks Single als neuen Sommerhit feiert, steck ich immer noch mit der Single fest, die vielleicht das coolste Feature in diesem Jahr kennzeichnet: Terrace von Shelter Boy und boy pablo. Das Zusammenkommen der beiden ist wie eine kleine romantische Reise für Fans von beiden Künstlern: Letztes Jahr mit Shelter Boy als Support auf den Deutschlandkonzerten von boy pablo kennengelernt, ist eine Freundschaft entstanden, die über Ländergrenzen hinweg uns einen gemeinsamen Song für all die Sommertage im Park, auf dem Balkon oder den Terrassen der Eltern schenkt.

 
Welcome to the world of Dream-Indie-Rock

Muss man bei dieser Feature-Kombi eigentlich die einzelnen Künstler noch vorstellen? Shelter Boy wirbelt schon lange mit seinem eigenen Sound irgendwo zwischen Indie-Rock und Dream-Pop durch unsere Playlisten und dürfte eigentlich niemanden hier mehr ein Fragezeichen im Kopf sein. Falls doch: Dascha hat ihn für euch vor ein paar Monaten im Interview vorgestellt. boy pablo ist ebenfalls ein größerer Name, wenn man sich im Dream-Indie-Pop rumtreibt. Der Norweger (auch erst 22, weil warum sollte man auch nicht ständig so begabt und jung sein) veröffentlicht schon seit 2016 Musik (da war er dann ja… 18). Letztes Jahr zu Recht mit seinem Debütalbum Wachito Riko durch die Decke gegangen, dürfte sich das nur noch fortführen. Wer weder den einen noch den anderen kennt, der darf sich hier sowieso doppelt freuen – beide fungieren wie Öffner einer wunderbaren Musikwelt.

Wie einleitend schon erwähnt, bin ich hier auch ein bisschen spät dran. Oder vielleicht auch gerade rechtzeitig? In dieser zackigen Musikwelt, in der es jede Woche neue und begeisternde Releases hagelt, verliert man schnell einen Song aus den Augen. Falls euch das bei Terrace passiert sein sollte, könnte das hier euer Zeichen sein, dem nochmal ne Chance zu geben, denn wer weiß, vielleicht ist es morgen schon auf eurer Heavy Rotation. Der Song selbst ist jetzt jedenfalls schon einen Monat alt und für diese kurze Zeit nur noch mehr in den Sommer hinein gealtert. Wer also ein bisschen Vitamin D in Form von Musik braucht, die*der ist hier richtig:

 
Der erste Hit des Debütalbums

Ihr habt ja jetzt gesehen, wie süß diese Kombi der zwei boys ist – über Zoomcalls und abgestimmten Bewegungen kommen da Szenen zusammen, die sich direkt in mein Herz gemietet haben. Wie sie da singend und Gitarre spielend am Fenster stehen, hat schon ein bisschen was von einem 2005 Hollywood-Liebesfilm. Irgendwie ganz kitschig, aber irgendwie auch ganz süß. Die Distanz der beiden Künstler, der eine in Deutschland und der andere in Norwegen, ist so sympathisch überbrückt, dass es kaum auffällt.

Irgendwie fängt Terrace den momentanen Zeitgeist auch einfach ganz gut ein. Corona ist halt da, seit eineinhalb Jahren leben wir in dieser Realität, wo alles anders ist, Zeit an Bedeutung verloren hat und die sozialen real life Kontakte erst so langsam wieder anlaufen. Doch anstatt sich davon runter ziehen zu lassen, nimmt Terrace diese Energie und dreht sie in eine Sommer-Indie-Hymne. Die Gitarrenriffs, die Shelter Boy in letzter Zeit immer mehr Richtung Britpop driften lassen, sind genauso catchy wie die Chorus-Melodie. Hier kann man eigentlich nur mit einem Ohrwurm rausgehen. Das auf den Festivals nächsten Sommer? Yes, please. Shelter Boy hat die Single direkt auch als Anstoß genommen, um endlich sein Debütalbum anzukündigen – da dürfen also ganz viele Shows noch auf uns zukommen. Failure Familiar erscheint im September und Terrace dürfte da jetzt schon ein Highlight drauf sein.

 

Fotocredit: Philipp Gladsome

Share on facebook
Share on whatsapp
related articles
musikvideo der woche
UNTOLD ADVENTSKALENDER

Untold Adventskalender

Jeden Tag ein Türchen. Mit Musikempfehlungen, exklusiven Interviews, Konzerten und Verlosungen.
new untold releases
artists to watch 2021

Ihr wollt vor allen anderen wissen, wer 2021 zu seinem|ihrem Jahr macht?
Checkt hier die heißesten Newcomer – untold style.

Du würdest auch gerne über deine neu entdeckten Musik-Schätze schreiben? Hier erfährst du, wie <3

all of the untold